Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 30.08.2019


Bezirk Landeck

Startklar für Fest der Regionalität in Stanz bei Landeck

Beim Bauernmarkt steht die Stanzer Zwetschke im Mittelpunkt. Die Stände sind aber auch mit anderen regionalen Produkten bestückt.

© WenzelBeim Bauernmarkt steht die Stanzer Zwetschke im Mittelpunkt. Die Stände sind aber auch mit anderen regionalen Produkten bestückt.



Fans des Kultfestes „Stanz brennt" haben sich den Termin — Sonntag, 1. September — schon lange markiert. „Wir sind startklar und ich bin überzeugt, dass wir den Besuchern wieder ein attraktives Fest bieten können", sagte gestern Martin Winkler, Koordinator im Auftrag des Veranstalters TVB Tirol-West. Fixer Bestandteil im Programm ist der Tag der offenen Tür bei zahlreichen Brennereien. Neben Edelbränden gibt es die Stanzer Zwetschke aber auch in fester Form — in Schmankerln wie Zwetschkenfleck, Zwetschkenknödel oder im geräucherten Burger.

Musikfreunde kommen ebenfalls auf ihre Rechnung. Nach dem Bieranstich um ca. 10.30 Uhr wird auf drei Bühnen gespielt, acht Bands treten im Laufe des Tages auf.

Die Zufahrt zum Brennereidorf Stanz (Landesstraße L253) bleibt am Sonntag gesperrt. Dafür steht ab 9 Uhr ein Gratis-Shuttledienst mit Stopp an den beschilderten Halte­stellen im Talkessel Land- eck-Zams zur Verfügung.

Wie sieht es bei den Obstbauern mit der Zwetschkenernte aus? — „Die Ernte wird leider gering ausfallen", fasste der Obmann der Genussregion, Stefan Nothdurfter, die Situation auf TT-Anfrage zusammen. „Höher gelegen­e Betriebe haben Totalausfall." In niedriger gelegenen Planta­gen liege der Ertrag bei 50 Prozent im Vergleich zu einem „Normaljahr". (hwe)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.