Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 19.09.2019


Bezirk Reutte

Ausstellung in Berwang: Auf 1336 Metern Höhe wachsen Blumen besonders schön

Seit 18 Jahren organisiert eine engagierte Frauengruppe Malkurse in Berwang – immer unter fachkundiger Anleitung im eigenen Malstudio.

Die Hobbymalrunde freut sich, eine Woche lang die Anregungen des akademischen Malers Jean-Francois Gaulthier umsetzen zu können

© MittermayrDie Hobbymalrunde freut sich, eine Woche lang die Anregungen des akademischen Malers Jean-Francois Gaulthier umsetzen zu können



Von Helmut Mittermayr

Berwang – Wer Blumen liebt, sollte Samstagabend um 18 Uhr nach Berwang kommen. Dort ist in der „Galerie 1336“ von acht Frauen ein farbenfroher Blumenstrauß zusammengesteckt worden. Die heimischen Hobbymalerinnen präsentieren in der so genannten Kaffeemühle ihre neuesten Werke – das Ergebnis des aktuellen Malkurses. Heuer überwiegt das Motiv „Fleurs“, wie ihr aktueller Lehrmeister sagen würde. Der akademische Maler Jean-François Gaulthier aus dem südfranzösischen Künstlerörtchen Saint-Paul-de-Vence, wo schon Chagall lebte und malte, hat die Damenrunde unter seine Fittiche genommen. Im lichtdurchfluteten Malstudio im obersten Stock der Alpenrose wandert er von Staffelei zu Staffelei, um den begeisterten Damen Tipps zukommen zu lassen. Der Meister von Blumen- und Farbkompositionen weiß auch die Ästhetik von Landschaften einzufangen, ganz in der Tradition der französischen Impressionisten. Deshalb durchstreift der Kurs mit Pinsel und Farbpalette ausgerüstet die Natur Berwangs.

Seit 2002 wird jährlich ein Malkurs in den Räumlichkeiten von Waltraud Sacha abgehalten. Neben ihr stellen Margit Schatz, Heidemarie Sprenger und Rita Koch den harten Kern. Besonders dankbar sind sie Liz Ihrenberger, die viele Jahre als Kursleiterin fungiert hat – „und nun leider weggezogen ist“. Wertvolle Tipps hätten die Malerinnen auch von Prof. Rolf Aschenbrenner und Wolfgang Schennach bekommen, sagen sie.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.