Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 04.10.2019


Innsbruck

Trendsport am Landhausplatz

Am Freitag und morgen Samstag kann man im Herzen von Innsbruck verschiedene Trendsportarten selbst ausprobieren oder Contests und Showeinlagen bestaunen.

null

© GOT it! Shootings



Innsbruck – Bereits zum vierten Mal lädt die „innsbruck-tirol sports GmbH“ (ITS) zum großen Sport- und Kulturfestival „Freestyle am Landhausplatz“ ein: Am heutigen Freitag und morgen Samstag kann man im Herzen von Innsbruck verschiedene Trendsportarten selbst ausprobieren oder Contests und Showeinlagen bestaunen.

Den heutigen Freitagvormittag widmet die ITS den heimischen Schülern. Gemeinsam mit der Bildungsdirektion Tirol organisiert sie für Schulklassen der 5. bis 8. Schulstufe ein buntes Workshopprogramm. Am Nachmittag von 14 bis 18.30 Uhr können dann alle Interessierten – also auch Erwachsene – ihre Geschicklichkeit an verschiedenen Stationen unter Beweis stellen: Profis in Trendsportarten von Trampolin über Parkour, Skateboard oder Streetball bis hin zu Biketechnik geben Schnupperkurse für Einsteiger und versorgen Fortgeschrittene mit Tipps und Tricks. „Der Eintritt und die Teilnahme an sämtlichen Aktivitäten sind wie immer frei, die Workshop-anmeldung erfolgt vor Ort“, so Georg Spazier, Geschäftsführer der veranstaltenden ITS. Ab 18 Uhr geht es mit der Open-Mic-Session der „Bäckerei“ sowie mit Konzerten von EasyÄl und Spilif musikalisch weiter.

Auch morgen Samstag – von 10 bis 19 Uhr – stehen die Mitmachstationen am Landhausplatz für alle bereit. Zudem wartet der dritte und finale Tourstopp der internationalen BMX-Wettkampfserie „20inch Trophy“ (Qualifikation und Finale von 13 bis 19 Uhr). Athleten aus ganz Europa werden dazu erwartet. Gefeiert wird nach der Preisverleihung im „Project“. Abgerundet wird das Festival an beiden Tagen mit DJs, Gastronomie und „Chill-Area“. (TT)