Letztes Update am Di, 28.04.2015 16:34

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


„Twin Strangers“

Wie ich meinen Doppelgänger traf

Drei irische Freunde suchen mit Hilfe sozialer Medien Personen, die so aussehen wie sie. Das Projekt „Twin Strangers“ erinnert den Autor dieses Artikels an ein Bild aus einem Magazin, wo ein Typ genauso aussieht wie er. Bis auf den hippen Schnauzer. Die Suche nach dem Doppelgänger führt nach London.

Für das Projekt „Twin Strangers“ hat Niamh (l.) ihren „Zwilling“ gefunden und beim Styling etwas nachgeholfen.

© Twin StrangersFür das Projekt „Twin Strangers“ hat Niamh (l.) ihren „Zwilling“ gefunden und beim Styling etwas nachgeholfen.



Nach 100 Folgen und fast ebenso vielen Mutterkandidatinnen hat die Serie „How I Met Your Mother“ einfach genervt, doch die ewigen Geschichten des Hauptdarstellers, der verzweifelt die Mutter seiner Kinder sucht, wurde noch weitere 100 Folgen ausgeschlachtet. Dabei hätte man nur den Titel ändern müssen – in „How I Met My Doppelgaenger“. Die Folgen, in denen die Seriendarsteller über ihre Doppelgänger stolpern, gehören zu den Höhepunkten. Oder wie Serien-Macho Barney es ausdrücken würde: Sie sind „legen ... es kommt gleich ... där“. Es gibt den Wrestler-Ted, Lesben-Robin, die Stripper-Lily oder auch den Schnauzer-Marschall.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden