Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 06.10.2017


Almkäse-Olympiade

Medaillenregen für die Senner aus dem Bezirk Landeck

© JägerEwald Jäger, Senner der Gogles Alm bei Fließ, zählt mit zwei Goldmedaillen zu den erfolgreichsten Teilnehmern der Almkäse-Olympiade.



Galtür – Hervorragend abgeschnitten haben die Senner aus dem Bezirk Landeck bei der jüngsten Galtürer Almkäse-Olympiade. Laut Medaillenspiegel wurden 26 Produkte mit einer Sennerharfe in bewertet – 14 davon in Gold, sechs in Silber sowie sechs in Bronze. Die erfolgreichsten Teilnehmer mit sechs goldenen Sennerharfen waren Hermann und Patrick Huber von der Faulbrunnalm bei Galtür. Ewald Jäger von der Gogles Alm bei Fließ durfte sich über zwei Goldene freuen. Je eine Harfe in Gold eroberten Gerlinde Müller (Alpe Dias bei Kappl), Christopher Walzthöni (Gepatschalm, Kaunertal), Michael Rudigier (Alpe Gamperthun, Kappl), Gabriel Griesser (Aifner Alm, Kaunerberg), Fabian Rudigier (Alpe Lorain, Galtür) und Heinz Wurm (Scheibenalm, Galtür).

„Das ist ein gewaltiges Ergebnis, zu dem ich nur gratulieren kann“, sagte Bezirksbauernchef Elmar Monz, „das Qualitätsbewusstsein der Senner ist groß, die Investitionen tragen Früchte.“ (hwe)