Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 28.03.2018


Genuss

Osttiroler Whisky holte Gold

© WWA



Dölsach – Die Kuenz Naturbrennerei in Dölsach bekam im Dezember 2017 Zuwachs: den „Rauchkofel Single Malt Whisky“. Nun gibt es Grund zum Freuen: Die Erstabfüllung wurde bei den World Whiskies Awards 2018 in London nicht nur mit einer Goldmedaille, sondern auch mit dem Titel „Best Austrian Single Malt“ ausgezeichnet.

„Bei den World Whiskies Awards wurden dieses Jahr über 1000 Whiskys aus der ganzen Welt eingereicht. Dass wir inmitten der Whiskygrößen aus Schottland, den USA, Asien und Australien ausgezeichnet wurden, erfüllt uns mit jeder Menge Stolz“, freut sich Florian Kuenz.

„Die hochklassig besetzte Jury war von den Geschmacksnoten nach Muskat, Chardonnay und Nuancen von Bananen und Zimt begeistert. Der ‚Rauchkofel Single Malt Batch 1‘ wird zudem als delikat und rund beschrieben“, zeigt sich Johannes Kuenz begeistert.

Verliehen wurden die World Whiskies Awards 2018 im Waldorf Hilton London von der „Living Legend“ Charles MacLean, der in der Whisky-Szene für seine weltweit geschätzten Fachbücher bekannt ist. Der Titel „World’s Best Single Malt“ ging an die Hakushu-Brennerei aus Japan für ihren 25-jährigen Single Malt Whisky. Mit dem Prädikat „Best“ wurden nur 62 der über 1000 eingereichten Whiskys ausgezeichnet. „Unsere Erstabfüllung ist der erste Single Malt aus Österreich, der in diesen exklusiven Kreis aufgenommen wurde“, freut sich Florian Kuenz.

Ab Ostern gibt es nun auch die Möglichkeit, ein ganzes Whiskyfass der Brennerei ­Kuenz zu erwerben. Dafür wurden 30-Liter-Fässer befüllt. Die Fassdauben stammen von Sherryfässern, die zerlegt und zu kleineren Exemplaren umgebaut wurden. (TT)