Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 22.05.2018


Grillmeisterschaft

Gesucht: Tirols bester Griller

Am Wochenende finden in Sautens Grillmeisterschaften statt. Besucher sind willkommen.

© istockSchnell etwas auf den Grill werfen? Bei der Grillmeisterschaft kann davon keine Rede sein.Foto: iStock



Innsbruck – Forelle. Lammschulter. Hüferlschwanzerl (Tri-Tip). Tiroler Bergkäse. Die Produkte sind bereits bekannt und so mancher Kopf wird wohl deshalb schon rauchen. Immerhin gilt es, diese Lebensmittel so zu grillen, dass die Jury im Idealfall hin und weg ist.

An diesem Freitag und Samstag (25./26. Mai) findet in Sautens (Veranstaltungszentrum Kalkofen) bereits zum dritten Mal die Tiroler Grillmeisterschaft statt. Welches von den 13 gemeldeten Teams für Forelle und Co. die meisten Punkte erhält, darf sich dann ein Jahr lang „Tiroler Grillmeister“ nennen.

Doch das ist nicht der einzige Bewerb im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung. „Am Freitag wird um den ,Tiroler Rippele König‘ gekämpft, am Samstag gilt es, ein perfektes ,Pulled Pork‘ vom Smoker herzustellen“, erzählt Josef Kaserer vom Grillsportverein Tirol.

Vor allem Letzteres ist hohe Grillkunst: Über mehrere Stunden wird ein Schopfbraten bei 90 bis 110 Grad gegart, dabei immer wieder mariniert und zum Schluss „gepullt“ – sprich das faserige Fleisch verzehrfertig vorbereitet. „Von den teilnehmenden Grillern könnte sich so mancher Koch etwas abschauen“, schwärmt Kaserer.

Besucher sind bei der Tiroler Grillmeisterschaft jedenfalls willkommen: Sie können sich vor Ort Tipps von den Profis holen, für Unterhaltung ist gesorgt. Auch Verkostungen für Interessierte sind angesagt: Am Freitag ab 19.15 Uhr gibt es die Rippelen, am Samstag ab 16.30 Uhr das „Pulled Pork“. Infos: www.grillxperts.com. (i.r.)




Kommentieren


Schlagworte