Letztes Update am Do, 12.07.2018 12:54

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rückruf

Listeriengefahr: Greenyard ruft auch Tiefkühl-Rahmspinat zurück



Nach dem „Gemüse Mix, 1000g“ ruft die belgische Unternehmensgruppe „Greenyard N.V.“ auch ihren „Rahmspinat, 450g“ wegen einer möglichen Verunreinigung mit Listerien zurück. Die Tiefkühl-Produkte waren unter den Markenbezeichnungen „Freshona“ und „Green Grocer‘s“ bei Lidl erhältlich. Das teilte der Diskonter am Donnerstag mit.

Die Produkte seien in den Filialen aus dem Verkauf genommen worden, erklärte Lidl. Kunden, die das betroffene Produkt gekauft haben, werden gebeten, es zurückzubringen. Der Kaufpreis wird erstattet.

Listerien können Magen-Darm-Erkrankungen oder grippeähnliche Symptome hervorrufen. Bei Kleinkindern, Schwangeren und Senioren kann es zu ernsten Krankheitsverläufen kommen. (APA)




Kommentieren


Schlagworte