Letztes Update am Sa, 15.10.2016 16:07

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fit im Alter

Mit dem Alter kommt Bewegung ins Spiel

Für immer jung – dieser Wunsch bleibt wohl eine Illusion. Doch Bewegung und Ernährung können viel dazu beitragen, den Alterungsprozess hinauszuzögern und diversen Krankheiten vorzubeugen. Wie genau, das erklären ein Orthopäde und eine Diätologin.

Bewegung und Ernährung können viel dazu beitragen, den Alterungsprozess hinauszuzögern.

© iStockBewegung und Ernährung können viel dazu beitragen, den Alterungsprozess hinauszuzögern.



Welche Sportart ist für ältere Menschen am besten geeignet? „Für welchen Sport man sich entscheidet, ist eigentlich zweitrangig“, sagt der Wiener Orthopäde Max Böhler. Wichtig ist, dass die Betätigung Spaß macht und eventuell auch gemeinsam mit dem Partner ausgeführt werden kann. Grundsätzlich sollten etwa 2000 Kilokalorien durch Ausdauerbewegung pro Woche verbraucht werden. Das entspricht in etwa einem 30 Kilometer langen Fußweg.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden