Letztes Update am Di, 31.01.2017 08:43

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Lifestyle

Laut und deutlich: So wird das Modejahr 2017

Das Modejahr 2017 wird politisch. Das Parkett gehört den weiblichen Denkerinnen. Optisch erwarten uns übergroße Schultern, lautstarke Farben und eine ordentliche Portion Humor für beide Geschlechter.

© APA /dpa



Es musste das Jahr 2016 kommen, bis eine Frau bei Dior Chefdesignerin wurde. Endlich schneidert eine Frau für Frauen. Ihr Name: Maria Grazia Chiuri. Die Italienerin muss sich der Tragweite ihrer Position wohl bewusst sein. Sie kennt die Modeindustrie. Die letzten 17 Jahre war sie im Hause Valentino tätig. Bei Dior tritt sie die Nachfolge von männlichen Legenden wie Yves Saint Laurent, Gianfranco Ferré und John Galliano an. Wahrscheinlich gerade deshalb wagte Chiuri bei ihrer ersten Show im September 2016 in Paris den einzig logischen Schritt nach vorne. Sie ließ eines ihrer Models ein T-Shirt mit der Aufschrift „We should all be feminists“ tragen. Es ist ein Zitat aus dem Werk der nigerianischen Schriftstellerin Chimamanda Ngozi Adichie. Und damit nicht genug, die legendäre Autorin saß bei der Show selbst im Publikum.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden



Kommentieren


Schlagworte