Letztes Update am Mi, 05.07.2017 14:59

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Lifestyle

Pariser Luxushotel Crillon mit Lagerfeld-Suiten wiedereröffnet

Nach vierjährigem Umbau öffnete am Mittwoch das Hôtel de Crillon in Paris.

Lagerfeld gestaltete zwei Suiten.

© REUTERS/Gonzalo FuentesLagerfeld gestaltete zwei Suiten.



Paris – Der deutsche Designer Karl Lagerfeld hat für die traditionsreiche Pariser Luxusherberge Hôtel de Crillon zwei Suiten gestaltet. Das Hotel mit seiner prächtigen klassizistischen Fassade am berühmten Concorde-Platz öffnete am Mittwoch nach vierjährigem Umbau wieder, wie der Betreiber Rosewood Hotels mitteilte.

Der einstige Adelspalast war 1758 von Ange-Jacques Gabriel im Auftrag des damaligen Königs Ludwig XV. errichtet worden. Königin Marie-Antoinette nahm dort nach Angaben der Betreiber einst Musikunterricht. 1909 baute der Architekt Walter-André Destailleur das Gebäude in ein Hotel um, es hieß damals „Hôtel des Voyageurs“.

Erst im vergangenen Jahr hatte das Pariser Luxushotel Ritz an der Place Vendôme nach Bauarbeiten wiedereröffnet. Die Terrorwelle in Frankreich traf im vergangenen Jahr insbesondere den Luxushotelsektor der Hauptstadt hart. (dpa)

- APA/AFP/PATRICK KOVARIK

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.