Letztes Update am So, 09.07.2017 08:48

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Nachgestellte Fotos

Die legendären Rennfotos, die es so noch nie gab

Die Autos waren schöner, die Unfälle spektakulärer, aber Fotos von historischen Rennen sind Mangelware. Ein Bildband hat das dank Schauspielern und 3D-Computergrafiken geändert.

Nürburgring, 1938:
Der vollgetankte Mercedes-Silberpfeil fängt Feuer, Manfred von Brauchitsch wird weggezogen, fährt später mit dem Wagen aber weiter.

© Unique & Limited GalleryNürburgring, 1938:
Der vollgetankte Mercedes-Silberpfeil fängt Feuer, Manfred von Brauchitsch wird weggezogen, fährt später mit dem Wagen aber weiter.



Von Matthias Christler

An jedem verdammten Formel-1-Sonntag dreht sich die Geschichte im Kreis: Wenn wieder einmal ein Rempler von Vettel gegen Hamilton ausreicht, um die Gemüter zu erhitzen, denkt man daran, wie die Rennfahrer früherer Tage ihre Duelle austrugen. Ein Senna, ein Lauda oder die Helden aus den Anfangsjahren des Motorsports. Die Autos ab den 30er-Jahren wurden immer schneller, aber die Sicherheit hinkte hinterher. Es waren gefährliche Sonntage.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden



Kommentieren


Schlagworte