Letztes Update am So, 25.11.2018 06:49

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kroatien

Eine herzliche und herzhafte Zeit in Zagreb

Im Advent nach Prag oder Budapest? Das dürfte für viele nichts Besonderes sein. Kroatiens Hauptstadt Zagreb haben dagegen nur wenige auf dem Zettel für den weihnachtlichen Städtetrip. Ein Fehler.

Der "Bauch von Zagreb" wird der Dolac-Markt mit
seinen Ständen nahe der Kathedrale genannt.

© iStockDer "Bauch von Zagreb" wird der Dolac-Markt mit
seinen Ständen nahe der Kathedrale genannt.



Kawumm! Mit einem Schlag ist es aus mit der Besinnlichkeit. Eben hatten die Touristen am Glühweinstand noch verträumt zu „Last Christmas“ mitgewippt, nun blicken sie verblüfft nach oben. Aus dem Fenster vom Lotršcak Turm quillt weißer Rauch. Ist denn heute schon Silvester? Natürlich nicht. Aber auch in der Vorweihnachtszeit dürfen Urlauber in Zagreb nicht schreckhaft sein. Jeden Tag um 12 Uhr mittags gibt die Kanone auf dem Altstadthügel der kroatischen Hauptstadt einen lauten Knall ab, und das seit über hundert Jahren, erklärt Stadtführerin Maja Halvaks. Der Hallo-wach-Effekt funktioniert nach wie vor.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden