Letztes Update am So, 14.04.2019 09:19

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


TT-Magazin

Kefalonia: Buntes Schmuckstück, das beschützt werden will

Kefalonia gilt als malerische Perle im Ionischen Meer. Der Massentourismus ist auf der Insel im nördlichen Griechenland bislang ausgeblieben. Naturschutz wird überall großgeschrieben, um die weitläufige Unberührtheit zu bewahren.

Gut zehn Kilometer nördlich des magischen Bilderbuchstrands schlummert Assos in einem friedlichen Dornröschenschlaf.

© iStockphotoGut zehn Kilometer nördlich des magischen Bilderbuchstrands schlummert Assos in einem friedlichen Dornröschenschlaf.



Von Beate Troger

Willkommen, my Friend!“ Herzlich begrüßt Fanouris die Tiroler Gäste in seinem Apparte­menthaus Aggelina’s auf Kefalonia und tischt zur Begrüßung den lokalen Inselwein Robola, Bier und Säfte auf. Seine Besucher möchte er persönlich kennen lernen, um sie so richtig zu verwöhnen. Frühstückswünsche, Ausflugstipps, Restaurantempfehlungen – unaufdringlich bietet er Hilfe an. Damit die Eltern entspannt ihre Mahlzeiten genießen können, betreut Fanouris sogar die jüngsten Gäste und lässt sie mit ihren Spielzeugautos durch seine Küche flitzen.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden