Letztes Update am Fr, 20.09.2019 16:17

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Exklusiv

Utila lässt dich, so wie Arielle, nicht mehr los

Auf einer kleinen Insel vor Honduras legen viele Reisenden, die in Zentralamerika unterwegs sind, einen kurzen Zwischenstopp ein. Sie wollen im magischen Meer tauchen lernen. Und dann verlieben sie sich ins ruhige Land und die gemütlichen Leute. Manche bleiben auch, so wie Sarah Walls

Paradies zum Süchtigwerden: Auf der verschlafenen Karibik-Insel Utila kann man toll urlauben und tauchen.

© Valentina DirmaierParadies zum Süchtigwerden: Auf der verschlafenen Karibik-Insel Utila kann man toll urlauben und tauchen.



Von Valentina Dirmaier

Auf Utila gibt es ein Gesetz, ein ungeschriebenes. Wer es einmal auf die Karibikinsel schafft, werde so schnell nicht mehr wegwollen, erzählen sich die Einheimischen des 42 Quadratkilometer kleinen Paradieses. Wer hier, 30 Kilometer vom kontrastreichen Festland entfernt, vom modernen Transferboot ausgespuckt wird, kommt sofort an. Die warme Meeresbrise umarmt die Reisenden mit ihren Rucksäcken und Koffern.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden