Letztes Update am Mi, 01.11.2017 11:40

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Computerspiel

Videoclip zeigt Super Mario im Reich der Toten

Was passiert mit Super Mario, wenn er im Spiel stirbt? Ein Videoclip auf YouTube setzt sich mit dieser Frage auseinander und begeistert die Computerspiel-Community.

© Nukazooka/ ScreenshotSuper Mario muss sich auch in der Unterwelt Herausforderungen stellen.



Innsbruck – Jedes Jahr Anfang November gedenken wir in weiten Teilen der Welt unserer Verstorbenen. Was aber passiert mit nicht realen Personen, etwa Charakteren aus Computerspielen? Das fragte sich auch eine Gruppe „Erwachsener, die schlecht darin sind, erwachsen zu sein“ – wie sie selber auf ihrem Youtube-Kanal schreiben. „Nukazooka“ widmete sich in einem Videoclip der Frage, was mit Super Mario passiert, wenn er statt in eine grüne Röhre in den Abgrund springt. Das Ergebnis ist ein fast vier Minuten langer Clip, der einen sichtlich verstörten Mario zeigt, der in der Unterwelt auf bekannte Wesen und sogar seinen Freund Luigi trifft. Letzterer scheint sich doch etwas verändert zu haben...

Innerhalb eines Jahres wurde der Clip mehr als 4,5 Millionen mal angesehen. Die künstlerische Gruppe ist bekannt für ihre witzigen Videos mit Charakteren aus Computerspielen und Superhelden. Auf YouTube haben sie mehr als 1,3 Millionen Abonnenten, auf Facebook folgen ihnen fast 600.000 Nutzer. (TT.com)