Letztes Update am Fr, 03.11.2017 11:27

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Whatsapp

Großflächiger WhatsApp-Ausfall sorgt für Verwirrung im Netz

Ein kurzer Ausfall von WhatsApp am Freitagvormittag hat im Netz für Aufsehen gesorgt. Mittlerweile kann wieder eine Verbindung hergestellt werden.

© pixabaySymbolbild.



Innsbruck — Am Freitagmorgen um ca. 9 Uhr ist der Messengerdienst WhatsApp in weiten Teilen der Welt ausgefallen. Vor allem in Europa und Asien beschwerten Nutzer sich über fehlende Verbindung. Sowohl Android- als auch Iphone-Nutzer waren betroffen.

Die App ließ sich zwar noch öffnen, Nachrichten konnten jedoch weder versendet noch empfangen werden. Der Ausfall dauerte ca. eine Stunde, mittlerweile scheint das Problem behoben zu sein. Woran es lag, ist unklar.

Nach eigenen Angaben hat WhatsApp weltweit über eine Milliarde regelmäßige Nutzer. Entsprechend groß war die Aufregung in sozialen Netzwerken wie Twitter, wo sich viele Nutzer unter dem Hashtag #whatsappdown über den Ausfall wunderten und amüsierten. (TT.com)




Kommentieren


Schlagworte