Letztes Update am Di, 05.06.2018 08:42

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Ähnlichkeit mit Nazi-Emblem: Aufregung um Logo von AfD-Jugend

Schon wieder sorgt die rechtspopulistische Alternative für Deutschland (AfD) für Empörung. Dieses Mal ist ein Logo der Parteijugend der Grund. Seine Ähnlichkeit mit dem Emblem von Hitlers Sturmabteilung löste eine Diskussion in sozialen Medien aus.

© dpaAfD-Chef Alexander Gauland.



Berlin — Um ein Logo der AfD-Parteijugend ist eine heftige Debatte in sozialen Medien entbrannt. Den Stein ins Rollen gebracht hat Satiriker und TV-Moderator Jan Böhmermann. Er verglich das Logo der Jugendorganisation im Kurzmitteilungsdienst Twitter mit dem Emblem von Hitlers Sturmabteilung (SA).

„Das ist weder Satire, noch Zufall, noch Dummheit, noch Provokation: Das muss man nicht erklären, das ist genau so gemeint", mutmaßt Böhmermann in dem Posting.

Jan Böhmermann moderiert seit Oktober 2013 die politisch-satirische Late-Night-Show "Neo Magazin Royale" auf ZDFneo.
- dpa-Zentralbild/Britta Pedersen

Dass es sich bei der Ähnlichkeit der Logos um einen reinen Zufall handelt, glaubt der Entertainer jedenfalls nicht: „Sicherlich der Praktikant beim Logodesign 6 Stunden lang auf der Maus ausgerutscht. Weil hat alles nix mit nix zu tun. Ein einziger Vogelschiss dieser ganze erbärmliche Haufen", schrieb Böhmermann als Kommentar unter den Tweet — wohl in Anspielung auf die „Vogelschiss"-Affäre um AfD-Parteichef Alexander Gauland.

"Vogelschiss in 100 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte"

„Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in über 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte", hatte dieser am Samstag beim Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative im thüringischen Seebach gesagt. Später relativierte Gauland seine Äußerung.

Böhmermanns Twitter-Abonnenten sind in Sachen Logo-Ähnlichkeit erwartungsgemäß zwiegespalten. Während einige von einer zufälligen Ähnlichkeit der Embleme überzeugt sind, sehen sich andere in ihrer Anti-AfD-Haltung bestätigt.

Viele User drücken in den Kommentaren unter Böhmermanns Eintrag zwar ihre prinzipielle Abneigung gegen die Partei aus, kritisieren den TV-Moderator allerdings für seinen Logo-Vergleich.

„Ich stimme mit dir in jeder Hinsicht über die Natur der AfD überein, aber nichts in diesem Logo kann nicht plausibel durch andere Erwägungen erklärt werden. Sei bitte vorsichtiger, denn die AfD wird uns Argumente, die nicht hieb- und stichfest sind, genüßlich um die Ohren hauen", schreibt beispielsweise Nutzer „sverebom".

Auch zahlreiche weitere Logo-Vergleiche sind in den Kommentaren zu finden. (TT.com/reh)