Letztes Update am Mo, 11.06.2018 14:10

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Google-Update

„Inklusiverer veganer Salat“: Google entfernt Ei aus Emoji

Hämische Kommentare in den sozialen Netzwerken ließen nicht lange auf sich warten.

© Screenshot/TwitterGoogles Salat-Emoji geht mit der Zeit und wird künftig keine tierischen Produkte mehr enthalten.



Innsbruck — Nach dem Bier- und Cheeseburger-Emoji muss nun auch der virtuelle Salat dran glauben: Um einen „inklusiveren veganen Salat" darzustellen, wird im Zuge des neuen Google-Updates das Ei entfernt. Das verkündete Jennifer Daniel, Leiterin der Abteilung für User Experience bei Google, auf Twitter. Inklusion und Diversität seien ein großes Thema für den Internetkonzern.

Wenig überraschend folgten auf die Ankündigung zahlreiche hämische und spöttische Kommentare in den sozialen Medien.

Daniel verwies darauf, dass der Salat nicht die einzige Neuerung im Zuge des Updates ist. Die Ziege sieht künftig freundlicher aus, die Schildkröte glücklicher und das Emoji mit einem großen und einem kleinen Auge wirkt weniger gestresst. Außerdem werden in Kürze rothaarige Menschen sowie geschlechtsneutrale Optionen für Familien und Paare verfügbar sein. Wem das noch nicht Trost genug ist, das Speck-Emoji wird knuspriger... (TT.com)