Letztes Update am Di, 03.07.2018 16:04

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Web und Tech

Samsung-Handys verschicken heimlich Fotos an Kontakte

Es ist eine unheimliche Vorstellung: Das eigene Smartphone verschickt unbemerkt Bilder an zufällige Kontakte. Samsung prüft Berichte von Nutzern über einen entsprechenden Bug.

© pixabay(Symbolbild)



Innsbruck – Es ist wohl der Albtraum vieler Smartphone-User: Während man schläft, sendet das Gerät ungewollt Fotos aus der eigenen Sammlung an irgendwelche Kontakte. Einige Inhaber von Samsung-Handys berichten nun, dass ihnen genau das passiert ist. Auf der Online-Plattform Reddit und im offiziellen Samsung-Forum beschwerten sich dem US-Medium „Gizmodo“ zufolge mehrere User über den unheimlichen Vorgang.

Demnach stecke hinter dem angeblichen Bug die App Samsung Messages, die scheinbar zufällig Fotos per SMS verschickt. Hinzu kommt, dass die Nutzer davon erstmal nichts mitbekommen – das dürfte sich spätestens dann ändern, wenn sie eine Antwort auf die ungewollte Botschaft erhalten. Ein User berichtet sogar davon, dass über Nacht seine komplette Bildersammlung an den eigenen Partner verschickt worden sei.

Laut „Gizmodo“ teilte Samsung mit, man habe die Berichte vernommen und die Techniker darauf angesetzt. Für die Zwischenzeit empfiehlt das Portal zwei Schutzmaßnahmen: Den Zugriff der App auf den Handyspeicher sperren oder schlicht einen anderen Messenger zu nutzen. (TT.com)




Kommentieren


Schlagworte