Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 29.09.2018


Bezirk Landeck

Der Blick des Landecker Schlossherrn im Internet

Auf Schloss Landeck gibt es eine neue Webcam.

© tvb tirol westAuf Schloss Landeck gibt es eine neue Webcam.



Landeck – Ihm liegt nicht nur die Stadt zu Füßen, vom Schloss Landeck kann man den ganzen Talkessel überblicken – die Aussicht ist bombastisch. Künftig ist sie nicht mehr nur Besuchern der historischen Anlage und des dazugehörigen Museums vorbehalten. Seit dieser Woche überträgt eine Webcam des Tourismusverbands TirolWest das Panorama, das von der Malserstraße bis hinauf nach Stanz reicht, ins Internet. „Wir haben es vorgeschlagen, umgesetzt hat es der TVB. Es war also ein Gemeinschaftsprojekt“, freut sich der Obmann des Museumsvereins Christian Rudig über die neue Installation. Auf der gegenüberliegenden Talseite gibt es bei der Ruine Schrofenstein bereits zwei TVB-Webcams, so Rudig. Es lag also nahe, auch das Schloss Landeck auszurüsten.

Kenner werden bereits bemerkt haben, dass die neue Kamera aus dem Bereich der neuen Prandtauer-Ausstellung sendet. Die technische Anlage ist in einem Hohlraum in der Wand vor den Augen der Besucher gut versteckt und von drinnen praktisch nicht zu sehen. „Es ist eine Win-win-Stuation. Für das Schloss ist es eine gute Werbung.“ Zu finden ist der neue Schloss-Blick im Internet unter https://tirolwest.at/de/webcams. (mr)