Letztes Update am Mo, 07.01.2019 12:57

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Meistgeteilter Tweet

Oscar-Selfie überflügelt: Milliardär stellt neuen Twitter-Rekord auf

Ein Tweet des Japaners Yusaku Maezawa hat es an die Spitze der Twitter-Charts geschafft. Mehr als vier Millionen Follower teilen den Beitrag des Unternehmers. Die Erklärung für Maezawas Erfolg scheint simpel.

Der Milliardär Yusaku Maezawa, Gründer und CEO des größten japanischen Online-Händlers Zozotown – der nebenbei 2023 mit Elon Musk zum Mond fliegen will – hat mit einem Tweet 4,2 Millionen Retweets erreicht.

© imago / MarinDer Milliardär Yusaku Maezawa, Gründer und CEO des größten japanischen Online-Händlers Zozotown – der nebenbei 2023 mit Elon Musk zum Mond fliegen will – hat mit einem Tweet 4,2 Millionen Retweets erreicht.



Tokio — Dem Japaner Yusaku Maezawa ist ein neuer Rekord gelungen: Der 43-Jährige Unternehmer besitzt auf der Plattform Twitter den am häufigsten geteilten Beitrag überhaupt. Mit mehr mal als vier Millionen Retweets hat der Japaner den Amerikaner Carter Wilkerson vom Thron gestürzt.

Wilkerson fragte im Mai 2017 die Fast-Food-Kette „Wendy's", wie viele Retweets er benötigt, um ein Jahr kostenlos Chicken Nuggets zu erhalten. Der Konzern setzte das Ziel auf 18 Millionen fest, woraufhin der junge Mann die Twitter-Gemeinde um Hilfe bat. Mit dem Aufruf „Helft mir bitte. Ein Mann braucht seine Nuggets", sammelte Wilkerson mehr als 3,5 Millionen Retweets und erklomm damit die Twitter-Charts. Vor Wilkerson belegte übrigens US-Moderatorin Ellen DeGeneres mit ihrem Oscar-Selfie drei Jahre lang die Spitzenposition.

Die Erklärung für Maezawas Twitter-Erfolg scheint schnell geliefert. Anlässlich des erfolgreichen Weihnachtsgeschäfts seines Unternehmens versprach der Milliardär, die Summe von 100 Millionen Yen, umgerechnet rund 820.000 Euro, unter 100 zufällig ausgewählten Followern aufzuteilen. „Alles, was ihr für die Teilnahme tun müsst, ist mir zu folgen und diesen Tweet zu retweeten", schrieb er.

Maezawa startete seine Karriere Ende der 1990er mit dem Verkauf von Musik-CDs per Post. Später nahm er auch Mode in sein Sortiment auf und begann seine Ware über das Internet zu vertreiben. Seine Firma Zozotown ist mittlerweile Japans größter Online-Modehändler. 2017 schätzte das Magazin Forbes Maezawas Nettovermögen auf 3,6 Milliarden Euro. (TT.com)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Symbolfoto.Web und Tech
Web und Tech

Handy aufladen in nur 17 Minuten: Xiaomi präsentiert neue Technologie

Mit dem “Super Charge Turbo“ möchte der chinesische Hersteller Xiaomi neue Maßstäbe setzen und Smartphones mit bis zu 100 Watt laden. Das Durchbrechen dieser ...

multimedia
(Symbolbild)Fehlermeldung
Fehlermeldung

Technische Störung bei Streamingdienst Netflix

Die Probleme traten nach dem erfolgreichen Login auf der Plattform beim Abspielen der Filme auf.

Der Schauplatz des Attentats von Las Vegas 2017.Leben retten
Leben retten

Handy-System „VERA“ soll Amokschützen lokalisieren.

Durch nur drei Smartphone-Videos soll „VERA“ im Falle einer Amok-Schießerei den Schützen lokalisieren können. In Fällen wie in Las Vegas 2017, könnten damit ...

Forscher der FH St. Pölten haben nun ein erstes offenes Kommunikationsprotokoll samt Open-Source-Entwicklungs-Kit für Ultraschallkommunikation mit dem Namen SoniTalk entwickelt.Telekommunikation
Telekommunikation

Sichere Datenübertragung mit Ultraschall am Handy

Ultraschallkommunikation ist eine neue Methode für den Datenaustausch zwischen IoT-Geräten sowie Mobiltelefonen. Forscher der FH St. Pölten haben nun ein ers ...

Das Huawei Mate 30 Pro.Web und Tech
Web und Tech

„Mate 30 Pro“: Huawei-Handy ohne Google in Europa erhältlich

Das „Mate 30 Pro“ soll in einem Huawei-Store in Madrid in limitierter Auflage verkauft werden. Das Smartphone hat keine Google-Apps. Die Markteinführung in a ...

multimedia
Weitere Artikel aus der Kategorie »