Letztes Update am Mo, 08.04.2019 13:42

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Video

Südkoreanische Girl-Group bricht mehrere Youtube Rekorde

Das neue Video der auch über die südkoreanischen Grenzen hinaus bekannten Band Blackpink bekam in seinen ersten 24 Stunden so viele Aufrufe wie kein Video zuvor.

Das Video, das letzten Donnerstag veröffentlicht wurde, steht (Stand Montag) bei über 120 Millionen Aufrufen.

© Screenshot YoutubeDas Video, das letzten Donnerstag veröffentlicht wurde, steht (Stand Montag) bei über 120 Millionen Aufrufen.



Berlin - Das Musikgenre K-Pop bleibt weiterhin ein Erfolgsphänomen. Jetzt hat die südkoreanische Girl-Group Blackpink gleich mehrere Youtube-Rekorde gebrochen. Ihr neues Video zum Song „Kill This Love" verbuchte in den ersten 24 Stunden 56,7 Millionen Abrufe, wie die Plattform am Montag mitteilte. Damit stieß das Quartett Popsternchen Ariana Grande vom Thron, die mit ihrem Song „thank u, next" Ende 2018 auf 55,4 Millionen Views am ersten Tag gekommen war.

Der Clip der vier jungen Frauen, der letzte Woche veröffentlicht wurde, knackte in weniger als drei Tagen die 100 Millionen Marke, was laut Youtube ebenfalls ein Rekord ist. Zudem habe das Video mit mehr als 979 000 gleichzeitigen Besuchern nach seinem Upload die größte YouTube-Premiere aller Zeiten gefeiert, hieß es.

Pop-Musik aus Südkorea feiert seit Jahren Erfolge. Die Boyband BTS knackte im vergangenen August den 24-Stunden-Rekord, als das Video zur neuen Single „Idol" am ersten Tag 45 Millionen Mal abgerufen wurde. Einige Monate später wurden die sieben Jungs, die auch in Europa zahlreiche Fans haben, von Ariana Grande überholt.

Südkoreas Musikexporte schaffen es immer wieder Youtube-Rekorde zu knacken. So hat der Rapper Psy 2012 Netzgeschichte geschrieben, als sein Musikclip zu „Gangnam Style" als erstes YouTube-Video überhaupt die Marke von einer Milliarde Aufrufen knackte. (dpa/TT.com)