Letztes Update am Mi, 15.05.2019 14:00

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Youtube-Hit

Der doppelte Professor: Mathematiker begeistert mit kurioser Vorlesung

Ein Wissenschaftler liefert sich mit seiner Videokopie ein amüsantes Duell um Hypotenusen und Sinusfunktionen.

Aufgenommen wurde das Video in einer Trigonometrie-Vorlesung.

© Youtube/ScreenshotAufgenommen wurde das Video in einer Trigonometrie-Vorlesung.



Los Angeles — Mathematikvorlesungen sollen ja von Zeit zu Zeit wirklich dröge sein. Und nicht nur deswegen sind sie bei dem Einen oder Anderen nicht sehr beliebt. Dass es anders geht, zeigte Matthew Weathers, Professor an der Biola University in Kalifornien. Im April verblüfft er regelmäßig seine Studenten, indem er zum Beispiel 2015 während der Vorlesung einen Streit begann — und zwar mit sich selbst.

Aufgenommen wurde das Video in einer Trigonometrie-Vorlesung. Weathers empfiehlt den Studenten bei weiteren Fragen rund um Hypotenusen, Sinus und Cosinus seine „Erklärvideos" und zeigt auch gleich eins davon auf der Leinwand. Doch irgendwie ist er dann mit seiner eigenen Erklärung nicht ganz zufrieden und entschuldigt sich bei seinen Studenten. Das bekommt allerdings auch sein „Alter Ego" auf der Leinwand mit. Worauf ein höchst amüsanter Streit entbrennt.

Wirklich überraschend kommen seine Aprilscherze nicht mehr, sind sie doch mittlerweile Tradition — an Uni und vor allem im Web — und sein Lehrsaal ist immer voll. Denn seine geistreichen Projektions-Ideen finden weltweit Anklang und werden fleißig geteilt. Dieses Jahr hat Weathers „Probleme" mit dem Löschen von Videos. Gar nicht so einfach, diese moderne Technik — vor allem, wenn man sie schlussendlich gemeistert hat.

Schon 2010 wurde eine seiner Vorlesungen ein Youtube-Renner. Weathers bewegte sich vor der Leinwand im Hörsaal hin und her, die seinen Computerbildschirm zeigt. Plötzlich machte sich der Schatten des Professors selbstständig. Das Ganze gipfelte schließlich darin, dass sein „Alter Ego" anfing, Dateien vom Desktop im Papierkorb zu versenken und immer auf die Abbrechen-Taste drückte, wenn Weathers versuchte, den Rechner herunterzufahren. Mehr als sechs Millionen Mal wurde der Aprilscherz auf YouTube angeklickt. (hu)