Letztes Update am Fr, 16.08.2019 19:34

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Apple

Aus für römische Ziffern? Neues iPhone im September ante portas

Am 10. September soll Apple sein neues Flagschiff vorstellen. Zumindest marketingtechnisch könnte es dabei ein Novum geben: So sollen die römischen Ziffern als Produktbezeichnung fallen.

Ein  iPhone Xs (l.) und ein iPhone Xs Max von Apple.

© AFPEin iPhone Xs (l.) und ein iPhone Xs Max von Apple.



Cupertino – In einer Vorabversion von Apple-Software ist ein Hinweis auf die Vorstellung neuer iPhones am 10. September entdeckt worden. In der aktuellsten Beta-Version des iPhone-Betriebssystems iOS 13 für Entwickler fand die brasilianische Website iHelp BR Screenshots mit diesem Datum auf dem Symbol der Kalender-App.

Diese Bilddateien mit dem Titel „HoldForRelease“ werden bei der Einrichtung neuer iPhones angezeigt. Schon vor einem Jahr stand an dieser Stelle das Datum 12. September – der Tag des Apple-Events, bei dem die Modelle iPhone XS und XR vorgestellt wurden.

Der 10. September würde zu Apples Rhythmus passen, nach dem die neuen iPhone-Generationen am zweiten Dienstag oder Mittwoch im September vorgestellt wurden. Nach bisherigen Berichten sollen die neuen iPhones unter anderem eine verbesserte Kamera mit einem weiteren Objektiv bekommen. Das iPhone ist das mit Abstand wichtigste Apple-Produkt und machte zuletzt auch nach einem Absatzrückgang noch knapp die Hälfte des Konzern-Geschäfts aus. Apple versucht zugleich, sich mit dem Ausbau des Service-Geschäfts aus der Abhängigkeit vom iPhone-Absatz zu lösen.

Auch andere Medien berichteten von einer für 10. September geplanten Präsentation. In den Handel kommen sollten die neuen Geräte ab 20. September, hieß es in der Freitag-Ausgabe von „Österreich“. Beim Design dürfte sich nicht viel ändern, wurde darin erklärt, aber Apple dürfte auf neue Bezeichnungen setzen, sei über den gewöhnlich gut informierten Twitter-Account Coin X durchgesickert. Demnach dürfte die römische Ziffer aus dem Namen verschwinden; das letzte iPhone hieß ja „X“ für „10“. Die kommenden iPhones sollten wieder schlicht „11“ heißen, die römische Variante „XI“ würde die Nutzer verwirren. (APA, dpa)