Letztes Update am Mo, 30.09.2019 11:19

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Web und Tech

Offline-Handy als Kickstarter-Erfolg: Minimalismus um 369 Dollar

Eine Firma aus Polen dürfte mit einem minimalistischen Anti-Smartphone einen Nerv getroffen haben. Das „Mudita Pure“ ist absichtlich Offline.

Das "Mudita Pure" bleibt absichtlich offline.

© Kickstarter/ScreenshotDas "Mudita Pure" bleibt absichtlich offline.



Innsbruck — Kein Touchscreen, keine Farben, kein Internet: Mit einem "Handy ohne alles" scheint die polnische Firma „Mudita" völlig überraschend einen Nerv der Zeit getroffen zu haben. Das „Mudita Pure" in minimalistischem Weiß kann nicht viel mehr als Telefonieren, SMS verschicken und Musik abspielen und ist sozusagen ein Anti-Smartphone, das sich der hektischen und schnelllebigen Online-Welt entgegenstellt.

„Genieße dein Leben. Offline", lautet das Motto des Unternehmens aus Warschau. Überzeugen soll das Gerät mit E-Ink-Display, extraniedrigen Strahlungswerten und einem Akku, der an alte Nokia-Zeiten erinnert. Er soll fünf Tage lang halten.

Eine Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter erfuhr jedenfalls enormen Zuspruch. Unterstützer spendeten bisher 183.253 Euro für die Realisierung des Projektes — Ziel wären eigentlich „nur" 91.453 Euro gewesen. Die Kampagne läuft aber noch 24 Tage.

Der Preis für das „Mudita Pure" ist weniger minimalistisch — es soll 369 Dollar (rund 340 Euro) kosten. (TT.com/reh)