Letztes Update am Mi, 02.10.2019 15:59

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Exklusiv

Gut zu wissen: Deswegen sagt jede Wetter-App etwas Anderes

Regen wie aus Eimern oder doch Sonnenschein? Wie es sein kann, dass verschiedene Wetter-Apps für ein und denselben Ort unterschiedliche Prognosen ausspucken, lesen Sie hier.

Symbolfoto.

© iStockphotoSymbolfoto.



Innsbruck — Es ist aber auch ein Kreuz mit diesen Wetter-Apps. Während die eine für Innsbruck 13 Grad und leichten Sonnenschein anzeigt, behauptet eine andere, es hat nur 11 Grad, ist windig und leicht bewölkt. Ein Blick aus dem Fenster offenbart Unerwartetes: Aus einem dunkelgrauen Wolkenmeer suchen sich striemenartige Wasserfäden ihren Weg in die Tiefe. Sprich: Es schüttet es wie aus Eimern. Dafür ist es windstill. Wie kann es sein, dass die Wetter-Apps das nicht vorausgesagt haben?

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden