Letztes Update am Sa, 31.08.2013 20:57

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Weltmeister Lorenzo erlitt bei Sturz Schlüsselbeinbruch

Für den Spanier steht eine Operation in Barcelona an.



Assen – Motorrad-Weltmeister Jorge Lorenzo hat sich bei einem schweren Trainingssturz im niederländischen Assen einen Schlüsselbeinbruch zugezogen. Nach heftigen Regenfällen war der Spanier am Donnerstag im zweiten Training mit seiner Yamaha gestürzt. Lorenzo wurde sofort ins medizinische Zentrum an der Rennstrecke gebracht. Dort stellten die Ärzte laut einer Mitteilung der MotoGP die Verletzung fest.

Der Mallorquiner habe sofort schmerzstillende Mittel bekommen und sollte zur Beobachtung zunächst in einem Krankenhaus in Assen bleiben. Nach einer Computer-Tomographie soll er an diesem Freitag nach Barcelona zurückkehren, um sich dort einer Operation zu unterziehen.

In der Morgen-Session hatte der aktuelle WM-Zweite hinter Landsmann Dani Pedrosa auf trockener Strecke noch die Bestzeit erzielt. In Assen steht an diesem Wochenende das siebente von 18 WM-Rennen in diesem Jahr an - ohne Titelverteidiger Lorenzo, der die vergangenen beiden Rennen gewonnen hatte. Wie lange er nun ausfällt, blieb zunächst unklar. (APA/AFP/dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren