Letztes Update am So, 01.09.2013 13:08

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Spektakuläre Stürze überschatten Motorrad-Grand-Prix in Silverstone

WM-Leader Marc Marquez kugelte sich bei einem Sturz im Warm-Up die Schulter aus, ging dennoch an den Rennstart und wurde hinter Jorge Lorenzo Zweiter.

null

© EPA



Silverstone - Ein harmloser Ausrutscher und eine gefährliche Unachtsamkeit hätten beim Motorrad-Grand-Prix von Großbritannien fast zu Horror-Unfällen geführt. Nachdem der spanische Spitzenpilot Marc Marquez beim Anbremsen zu Fall gekommen war, wurde seine Honda im Warm up von Silverstone zum gefährlichen Geschoss. Kurz vor dem WM-Führenden der MotoGP war am Sonntag an gleicher Stelle der Brite Cal Crutchlow gestürzt.

Als Marquez‘ Motorrad angeflogen kam und in die Maschine von Crutchlow krachte, sprangen vier Helfer und Crutchlow geistesgegenwärtig zur Seite. Im Gegensatz zu Marquez blieben sie unverletzt. Der 20-Jährige ging trotz ausgekugelter Schulter an den Rennstart und wurde hinter Titelverteidiger Jorge Lorenzo Zweiter.

In der Moto2 sorgte Dani Rivas mit einer Fahrlässigkeit für einen Crash. Als einige Rivalen nach Ende einer Einheit auf einer Geraden stoppten, um Starts zu üben, näherte sich Riva in langsamem Tempo. Er bickte aber nicht nach vorn, sondern gestikulierte in Richtung eines anderen Piloten, ehe er in das stehende Motorrad von Steven Odendaal prallte. Riva flog kopfüber gegen die Maschine von Xavier Siméon und blieb zunächst bewegungslos liegen. Odendaal brach sich das rechte Sprunggelenk und konnte wie der Unfallverursacher nicht starten. Rivas erlitt ein leichte Gehirnerschütterung und einen Schulterbruch. (dpa)

MotoGP (20 Runden a 5,9 km/118 km)

1. Jorge Lorenzo (ESP) Yamaha 40:52,515 Minuten

2. Marc Marquez (ESP) Honda +0,081 Sekunden

3. Dani Pedrosa (ESP) Honda 1,551

4. Valentino Rossi (ITA) Yamaha 13,233

5. Alvaro Bautista (ESP) Honda 13,298

6. Stefan Bradl (GER) Honda 20,227

WM-Stand nach 12 von 18 Rennen

1. Marquez 233 Punkte *

2. Pedrosa 203

3. Lorenzo 194

4. Rossi 156

5. Cal Crutchlow (GBR) Yamaha 136

6. Bradl 113

* 2 Punkte werden abgezogen wegen Vorfalls im Warm-Up von Silverstone

Moto2 (18 Runden a 5,9 km/106,2 km)

1. Scott Redding (GBR) Kalex Honda 38:22,897 Minuten

2. Takaaki Nakagami (JPN) Kalex Honda +1,066 Sekunden

3. Thomas Lüthi (SUI) Suter Honda 1,170

4. Esteve Rabat (ESP) Kalex Honda 1,427

5. Dominique Aegerter (SUI) Suter Honda 2,226

6. Mika Kallio (FIN) Kalex Honda 8,142

WM-Stand nach 11 von 17 Rennen

1. Redding 192 Punkte

2. Pol Espargaro (ESP) Kalex Honda 154

3. Rabat 135

4. Kallio 125

5. Aegerter 108

6. Nakagami 105

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren