Letztes Update am Sa, 24.08.2013 14:39

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Google kauft von Hon Hai Patente zu tragbarer Technologie

Unter den abgewickelten Geschäft mit dem taiwanischem Konzern sich auch brillenartige Displays.

null

©



Mountain View – Der US-Technologiekonzern Google hat von der taiwanesischen Foxconn-Mutter Hon Hai eine Reihe Patente für tragbare Computertechnologie gekauft. Darunter sind Pläne für brillenartige Displays, durch die Computerbilder über die wirkliche Welt eingeblendet werden können, wie Hon Hai am Samstag mitteilte. Diese Technologie wird etwa in der Luftfahrt, bei Computerspielen und bei Trainings- und Simulationsgeräten verwendet. Angaben zum finanziellen Umfang des Geschäfts wurden nicht gemacht.

Google hatte vergangenes Jahr mit der Ankündigung der Computerbrille Google Glass für Aufsehen gesorgt. Das mit dem Internet verbundene System erlaubt es dem Nutzer, Fotos und Videos aufzunehmen, Nachrichten zu schicken und andere Aufgaben zu absolvieren. Gesteuert wird die Brille über Sprachbefehle oder über einen berührungsempfindlichen Brillenbügel. Zur Zeit befindet sich Glass in der Testphase, im nächsten Jahr könnte es auf den Markt kommen.

Hon Hai ist der weltgrößte Hersteller von Computerkomponenten und ein wichtiger Zulieferer des US-Computerkonzerns Apple. Durch die Arbeitsbedingungen in chinesischen Werken ist der Konzern in die Kritik geraten. (APA/AFP)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren