Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 22.05.2015


Kufstein

Gedenkfeiern zum Ersten Weltkrieg



Kufstein, Wörgl – Mit der SG Thierberg als Ehrenkompanie gedenkt die Schützengilde Kufstein heute Freitag des 21. Mai 1915. Nach Anordnung des Kaisers wurde damals die Einberufung und der darauffolgende Abmarsch des K.K. Standschützen-Bataillon Kufstein befohlen. Es war in vier Kompanien mit insgesamt 567 Mann aus den Gemeinden Schwoich, Niederndorf, Walchsee, Erl, Thiersee, Söll, Scheffau, Ellmau, Wörgl, Angath, Langkampfen, Kirchbichl und Kufstein eingeteilt. Nach der Vereidigung von der Behörde wurde das Bataillon von der Stadtmusikkapelle und der Bevölkerung am 22. Mai 1915 zum Bahnhof begleitet. Nach einhundert Jahren wird auf den Tag genau am 22. Mai um 19 Uhr an dieses geschichtliche Ereignis erinnert. Es werden zahlreiche Fahnenabordnungen, unter anderem auch die Schützen von der Kufsteiner Partnerstadt Rovereto aus Italien, erwartet.

Am Samstag, 23. Mai, gedenken um 19 Uhr mit einem Festgottesdienst die Stadt Wörgl und der Kameradschaftsbund des 1. Weltkriegs. Nach dem Gottesdienst gibt es die Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal, außerdem wird ein Friedensbaum gepflanzt. (TT)