Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 30.06.2015


Schwaz

Unterschriften für Nightliner

null

© Grüne



Schwaz, Mayrhofen – Die Jungen Grünen Schwaz haben eine Unterschriftenaktion für einen Nightliner ins Zillertal gestartet. Konkret geht es um die Möglichkeit, an Wochenenden und vor Feiertagen auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Schwaz bis nach Mayrhofen zu kommen.

Die Zillertalerin Janna Eberharter, aktiv bei den Jungen Grünen Schwaz, erklärt: „Momentan gibt es keine Möglichkeit, nach 20 Uhr noch ins Zillertal zu kommen. Gerade für junge Menschen, die nicht anders mobil sein können, ist das eine massive Einschränkung. Sicheres und günstiges Nachhausekommen sollte auch im Zillertal möglich sein.“ Deshalb richte sich die Aktion gerade an die Bürgermeister des Zillertals. „Es ist an der Zeit, dass auch für die jungen Leute im Zillertal Geld in die Hand genommen wird“, meint sie. Bekanntlich gibt es einen privat betriebenen Discobus (Nightrider), der die Partylocations zwischen Schwaz und Fügen anfährt. Nicht alle jungen Menschen, die abends im Zillertal mobil sein möchten, hätten aber den Wunsch nach Party. Nichts anderes bekomme man aber in dem Discobus, heißt es seitens der Jungen Grünen. Weitere Kritikpunkte seien der Fahrpreis und dass der Bus nur bis Fügen fährt.

Die Pläne eines Nightliner-Zuges auf der Strecke Innsbruck nach Kufstein (die TT berichtete) sehe man positiv. „Das sollte aber erst der Anfang sein. Eine Anbindung des Zillertals sowie des Achen- und des Brixentals wäre notwendig“, meint der Schwendauer Jakob Hundsbichler (Junge Grüne Schwaz). Über 200 Unterschriften wurden gesammelt, bis zur letzten Schulwoche werde weitergesammelt. Zudem wurde eine Online- Petition gestartet. (TT, ad)