Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 09.01.2016


Bezirk Kitzbühel

Im Dialog das Beste für den Nachwuchs

In Hopfgarten im Brixental sind Neue Mittelschule, Volksschule und Sonderschule in einem Haus. Die Kooperation der Schulen bietet viele Möglichkeiten der Integration.

null

© Ernst Spreng



Von Ernst Spreng

Hopfgarten – Es ist ein reges Kommen und Gehen zwischen den drei Schulen in Hopfgarten. Fast selbstverständlich sind viele Kinder mit Förderbedarf in der Volksschule oder der Neuen Mittelschule zu finden, können aber auch für manche Stunden in die Sonderschule wechseln. Und umgekehrt. Alle drei Schulen profitieren dabei von den speziellen Unterrichtsmaterialien der Sonderschule und dem Therapieangebot, das in dem Schulzentrum ebenfalls seine Heimat hat. Für die drei Direktorinnen – Maria Klingler (Neue Mittelschule), Margit Manzl (Volksschule) und Barbara Kogler (Sonderschule) ist Zusammenarbeit inzwischen Selbstverständlichkeit. Sie sehen in der Integration auch neue Berufschancen im schulischen Umfeld. Im Interview erzählen die Direktorinnen von ihren Erfahrung.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.