Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 22.03.2016


Gesellschaft

Bike-Team Kirchberg startet motiviert in die neue Saison

Das Bike-Team präsentierte sich bei einem Sponsorenabend: Günther Foidl,­ Max Foidl, Dominik Salcher, Armin Embacher, Katrin Embacher, Toni Oberacher.

© Harald AngererDas Bike-Team präsentierte sich bei einem Sponsorenabend: Günther Foidl,­ Max Foidl, Dominik Salcher, Armin Embacher, Katrin Embacher, Toni Oberacher.



Kirchberg – Der Winter neigt sich dem Ende zu, der Frühling kommt mit großen Schritten, und damit auch die Mountainbike-Saison. Das Bike-Team Kirchberg steht schon voll in den Vorbereitungen für die kommende Saison und kann sich zudem über einen prominenten Neuzugang freuen.

Kein Geringerer als der frischgebackene Vertical-Up-Tour-Gesamtsieger Dominik Salcher komplettiert heuer im Sommer das Kirchberger Bike-Team. Er soll vor allem bei den regionalen Bewerben das grün-weiße Trikot stark vertreten. Schon länger mit dabei sind Max Foidl, Armin Embacher, Jakob Monitzer und Katrin Embacher. Wobei vor allem Max Foidl im Vorjahr schon für so manch großen sportlichen Erfolg gesorgt hat. Er wurde U23-Staatsmeister und Tiroler Meister und wurde in das WM- und EM-Team nominiert. Er will hier weiter punkten und auch den Einzug in den Weltcup schaffen.

Armin Embacher kann ebenfalls einen Tiroler Meistertitel aufweisen, in der Klasse U19. Er muss sich heuer nun in der U23 mit den Älteren messen und will sich auch dort etablieren.

Die Höhepunkte für das Radteam sind vor allem die lokalen Bike-Veranstaltungen wie der Kitz Alp Bike und Bike Four Peaks. „Wir sind in Österreich sehr erfolgreich, aber relativ wenig bekannt“, sagt Toni Oberacher und Günter Foidl resümiert: „Trotz kleinen Budgets kommen wir viel herum und können mit unseren Sportlern schöne Erfolge feiern.“ (aha)