Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 25.08.2016


Kitzbühel

100 Autos geben für den guten Zweck Gas



Kitzbühel – Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre geht die „Austroball-Rally“ nun in die dritte Runde. Im Zeitraum von 28. bis 31. August begibt sich der „Austroball-Rally“-Tross, bestehend aus 100 Fahrzeugen mit jeweils mehr als 250 PS, in vier Tages­etappen wieder auf groß­e Fahrt durch insgesamt vier Bundes­länder.

Los geht es in Riegersburg in der Steiermark nach Spielberg zum dortigen Red Bull Ring und anschließend nach Saalbach/Hinterglemm.

Für Autofans aus dem Bezirk wird die Veranstaltung am Montag interessant: Die zweite Etappe führt nämlich auf das Kitzbüheler Horn nach Mittersill und wieder zurück nach Saalbach/Hinterglemm. Laut dem Presse­sprecher der „Austroball-Rally“ werden die Autos gegen 15 Uhr am Kitzbüheler Horn ankommen und dort bis 17 Uhr bleiben.

Das ehrgeizige Ziel der diesjährigen Ausfahrt ist, mindestens 20.000 Euro für karitative Zwecke zur Verfügung zu stellen. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.austroball-rally.com. (TT)