Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 06.04.2017


Bezirk kufstein

Planungen für Passion 2022 beginnen

Ausgeschieden aus dem Vorstand sind Roswitha Werner und Josef Hornbacher.

Max Mairhofer, BM Johannes Juffinger, Silvia Egerbacher-Lechner, Hans Kröll, Robert Hartmann, Claudia Sieberer, Christian Gruber und Pfarrer Franz Weninger (v. l.) bei der Jahreshauptversammlung.

© PassionspielvereinMax Mairhofer, BM Johannes Juffinger, Silvia Egerbacher-Lechner, Hans Kröll, Robert Hartmann, Claudia Sieberer, Christian Gruber und Pfarrer Franz Weninger (v. l.) bei der Jahreshauptversammlung.



Thiersee – Hans Kröll wurde bei der Jahreshauptversammlung des Passionsspielvereins Thiersee als Obmann bestätigt. Als seinen Stellvertreter wählte die Vollversammlung Max Mairhofer und Schriftführerin bleibt Silvia Egerbacher-Lechner. Neugewählt wurde Kassierin Sieberer Claudia, Robert Hartmann und Christian Gruber ergänzen den Vorstand.

Ausgeschieden aus dem Vorstand sind Roswitha Werner und Josef Hornbacher. Roswitha Werner kam 2006 als Beisitzerin in den Ausschuss und übernahm 2009 die Funktion der Obmann-Stellvertreterin. Josef Hornbacher führte über drei Jahrzehnte die Kasse des Vereins. Der Verein bedankte sich bei dieser Gelegenheit „für die unzähligen Stunden der Arbeit und das beispiellose Engagement“, wie Obmann Kröll sagte. Auf den Vorstand kommt wieder viel Arbeit zu. Ins Passionsspielhaus muss investiert werden, auch die Planungen für die Passion 2022 beginnen. (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.