Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 03.07.2017


Kufstein

Turntable Wohngemeinschaft für Kinder in Not unverzichtbar



Kufstein – Neun Studierende des MCI-Masterstudienganges „Soziale Arbeit, Sozialpolitik und Management“ haben sich in ihrer wissenschaftlichen Arbeit mit der Turntable Wohngemeinschaft in Kufstein auseinandergesetzt.

„Offen, was das Ergebnis zeigen wird, haben wir die Mitarbeiter sowie Kinder und Jugendliche zu unserem Hilfsangebot befragt. Uns war die Evaluierung wichtig, inwieweit das Angebot als Unterstützung wahrgenommen wird und an welchen Stellen wir den Hebel für Verbesserungen ansetzen können“, freut sich Karin Hüttemann, Geschäftsführerin der Tiroler Kinder und Jugend GmbH, über die Ergebnisse: Die Turntable Wohngemeinschaft gilt bei den Befragten durchwegs als wesentliche Hilfseinrichtung für Kinder und Jugendliche in Tirol.

Gemeinsam mit Projektleiterin Michaela Pichler befragten die Studierenden sieben derzeitige und ehemalige Bewohner: Die Ergebnisse zeigen, dass sich alle Bewohner in der Einrichtung sicher fühlen. Die in der Einrichtung stattfindenden Familiengespräche werden von den Jugendlichen und den Eltern als hilfreich empfunden; das Verhältnis zu den Eltern hat sich oft verbessert. Außerdem besuchen alle ehemaligen Bewohner eine Schule oder machen eine Ausbildung. Viele Kinder und Jugendliche erleben dort erstmals regelmäßiges Essen, wertschätzende Begegnung und aktives Zuhören. Hinsichtlich der Wünsche der Befragten zeigt sich anhand der Ergebnisse, dass vor allem eine weitere Einrichtung für über 18-Jährige in der Umgebung von Kufstein wichtig wäre.

Das Land finanziert die Arbeit der Turntable Wohngemeinschaft zu 100 Prozent: „Ich danke auch Vizebürgermeisterin Brigitta Klein, die die Initialzündung gelegt und sämtliche Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat“, sagt Soziallandesrätin Christine Baur. Im Zeitraum September 2013 bis Mai 2017 wurden 419 Kontakte verzeichnet, 111 Kinder und Jugendliche fanden Aufnahme. (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.