Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 05.07.2017


Bezirk Kufstein

Viel Platz für die Wörgler „Sternenfänger“

null

© Spielbichler



Wörgl – „Fang die Sterne ein“ – mit einem herzerfrischenden Tanz begrüßten die Kinder vor Kurzem die Gäste zur Eröffnung der Kinderbetreuung Berger in Wörgl. Die Einrichtung mit einer Kinderkrippen- und einer Kindergartengruppe ist ein Pilotprojekt von Stadt und Privatwirtschaft und bietet Platz für 32 Kinder.

Der großzügige Kinderspielplatz mit Holzspielgeräten und Naschgarten vor dem Haus vermittelt schon einen ersten Eindruck von der Kinderbetreuungseinrichtung, die in rund 400 Quadratmeter großen Räumlichkeiten im Parterre des Berger-Logistik-Gebäudes alle Stückeln spielt. Die Stadt mietet um einen symbolischen Euro die Räumlichkeiten vom Unternehmen an, die Betriebskosten werden geteilt und die Stadt beschäftigt das Personal. Das Unternehmen hat im Gegenzug die Möglichkeit, bis zur Hälfte der Plätze für die eigenen Mitarbeiter zu beanspruchen.

„Wir freuen uns über die Kinder im Haus und über die tollen pädagogischen Materialien. Wir sehen die Kinder beim Spielen, da geht einem das Herz auf. Denn darum geht es – sie sind unsere Zukunft“, erklärte Roman Kopetzky, Personalleiter bei Berger Logistik. Die Zuteilung der Kinder nimmt die Stadt vor, wobei dafür das Wohngebiet und pädagogische Kriterien gelten, wie Stadtamtsleiterin Simone Riedl betont. (vsg)




Kommentieren


Schlagworte


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Der Rektor der Kathedrale, Patrick Chauvet, während der ersten Messe nach dem verheerenden Brand.Frankreich
Frankreich

Beten mit Bauhelm: Erste Messe in Notre-Dame seit Großbrand

Die Bilder der brennenden Kirche gingen um die Welt. Nun wurde erstmals wieder eine Messe in Notre-Dame gefeiert – unter strengen Sicherheitsvorkehrungen. Do ...

Mit rund einer halben Millionen Menschen nahmen so viele wie noch nie zuvor bei der Regenbogenparade teil.24. Regenbogenparade
24. Regenbogenparade

Rund 500.000 Menschen feierten bei der Wiener Regenbogenparade

Wien – Sommerhitze, Party, politische Statements – und ein neuer Rekord: Die 24. Wiener Regenbogenparade ist am Samstag über die Ringstraße ...

"Gleichbehandlung geht uns alle an" ist das Motto für das 40-Jahr-Jubiläum des Gleichbehandlungsgesetzes in Österreich.Exklusiv
Exklusiv

Diskriminierung macht vor niemandem Halt: 40 Jahre Gleichbehandlung

Anfangs ging es vor allem um gleichen Lohn für gleiche Arbeit, dann folgten der Schutz vor sexueller Belästigung und vor Diskriminierung wegen Religion oder ...

In Fieberbrunn fand gestern eine Kundgebung für die Menschen am Bürglkopf statt. Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Hungerstreik am Bürglkopf: „Wir wollen leben wie Menschen“

Der Hungerstreik am Bürglkopf geht in die dritte Woche. Unterstützt von 3000 Menschen gibt es auch eine Solidaraktion in Innsbruck.

Die Waldorf-Pädagoginnen Daniela Rettenbacher (l.) und Monika Moser (r.) im Gespräch mit Mutter Miranda Netzer mit ihrem Sohn. Innsbruck
Innsbruck

Aufreibende Suche nach neuen Räumlichkeiten für Kindergarten

Private pädagogische Einrichtungen sind aus dem Betreuungsangebot einer Stadt nicht wegzudenken. Laufen Verträge aus, ist ein neues Quartier kaum zu finden.

Weitere Artikel aus der Kategorie »