Letztes Update am Do, 14.09.2017 15:00

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Auszeichnung

Video: Schramböck und Moretti sind die Tiroler des Jahres

Wien stand ganz im Zeichen von Tirol. Im Rahmen des Tirol-Empfangs wurden Schramböck und Moretti mit dem „Rising Star Kristall“ ausgezeichnet.

© Land Tirol/LechnerLandeshauptmann Günther Platter mit den beiden Geehrten Tobias Moretti und Margarete Schramböck sowie Club Tirol-Präsident Julian Hadschieff (v.l.).



Wien, Innsbruck – Der traditionelle Tirol-Empfang von Landeshauptmann Günther Platter im Wiener Kursalon bildete Mittwochabend wieder den glanzvollen Rahmen für die Verleihung der Auszeichnung „Tiroler des Jahres“. Gemeinsam mit Julian Hadschieff, dem Präsidenten des Business-Clubs Tirol in Wien, zeichnete Platter die Chefin von A 1 Telekom Austria, Margarete Schramböck, eine gebürtige St. Johannerin, und den weit über die Grenzen hinaus bekannten Schauspieler Tobias Moretti (seit heuer auch der „Jedermann“ in Salzburg) aus.

„Sie sind beide trotz ihres internationalen Erfolges noch eng mit ihrem Heimatland verbunden. Wir ehren sie heute für ihre herausragenden Leistungen in ihrem jeweiligen Bereich“, sagte Platter. Die Geehrten erhielten einen „Rising Star Kristall“. Entworfen wurde die Auszeichnung von Swarovski.

Schramböck fühlt sich mit Tirol immer noch verbunden. „Wenn ich nach St. Johann fahre, sage ich immer noch: Ich fahre heim. Tirol ist Heimat für mich, denn hier entspringen meine Wurzeln. Daher ist es eine große Ehre für mich als Tirolerin des Jahres ausgezeichnet zu werden.“

Moretti nahm „mit großer Freude“ den Preis entgegen. „Für mich ist das eine besondere Auszeichnung. Über meinen Tirolbezug brauche ich nicht zu sprechen. Das ist kein Bezug, sondern vielmehr ein mit Leib und Seele verbundenes Selbstverständnis.“

Neben Mitgliedern der Tiroler Landesregierung nahmen auch zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Kultur am Tirol-Empfang teil.