Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 10.10.2017


Bezirk Kitzbühel

Autos in Bachbett: Einsatzübung in Aschau

© FF AschauAschau war Schauplatz einer groß angelegten Einsatzübung von Feuerwehr, Rotem Kreuz und Wasserrettung.Foto: FF Aschau



Kirchberg – Zwei verunfallte Pkw, die in einem Bachbett liegen, laute Schreie der Unfallopfer, die den Rettungskräften verstört und verzweifelt entgegenlaufen: So stellte sich die Situation beim Eintreffen der Einsatzkräfte dar. Glücklicherweise handelte es sich dabei nur um eine großangelegte Einsatzübung, welche kürzlich in Aschau stattfand.

Neben der Feuerwehr Aschau beteiligten sich die Feuerwehr Kirchberg, das Rote Kreuz mit drei Sondereinsatzgruppen, das Kriseninterventionsteam, eine Notärztin und die Wasserrettung Kitzbühel an dieser Gemeinschaftsübung. Übungsannahme war ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen und zahlreichen verletzten Personen. Die besondere Herausforderung lag dabei in der Rettung und Versorgung der Unfallopfer, welche sich um die, in und unter den Fahrzeugen befanden. (TT)