Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 10.11.2017


Bezirk Kufstein

Mehr Platz für Senioren in Wörgl

Wörgl sorgte für die Zukunft vor: Mit dem Erweiterungsbau stehen 148 Zimmer und zusätzliche Tagesbetreuungsplätze im Seniorenheim zur Verfügung.

© Otter



Wörgl – Heute ist ein großer Tag für die Seniorenbetreuung in der Stadt Wörgl: Nach knapp 15 Monaten Bauzeit wird der Zubau an das Seniorenheim offiziell eröffnet. 5,6 Millionen Euro hat die Stadt investiert, um das bestehende Heim zu vergrößern. Im Altbestand sind derzeit 120 Bewohner in 112 Einzel- und Zweierzimmern untergebracht. Mit der Erweiterung kommen nun 36 Einzelzimmer hinzu. „Die Menschen werden immer älter, deshalb ist Sorge zu tragen für eine wirklich gute Versorgung und Betreuung unserer älteren Mitmenschen. Wenn letztendlich die mobile Betreuung nicht mehr möglich ist, dann werden sie im Wörgler Seniorenheim unter besten Bedingungen untergebracht. Es werden nun nicht alle Zimmer gleichzeitig belegt, sondern es wurden von uns Kapazitäten geschaffen, damit auch in den kommenden Jahren Seniorinnen und Senioren ein Zuhause finden“, freut sich Bürgermeisterin Hedi Wechne­r über den topmodernen viergeschoßigen Zubau beim Seniorenhei­m Wörgl.

Im Gebäude sind jeweils eine Stationsküche auf den vier Stockwerken mit großzügigen Aufenthaltsflächen für die Betreuung und Begleitung der Bewohner und Bewohnerinnen enthalten, außerdem zwei große Terrassen. Zudem wird, wie berichtet, ab Jänner 2018 vom Gesundheits- und Sozialsprengel eine Tagesbetreuung im Erdgeschoß betrieben. Im Altbestand wurde u. a. die Küche vergrößert und das Hauscafé erweitert, zudem eine weitere Terrasse im 1. Stock oberhalb des Haus­cafés angelegt. (wo)