Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 18.05.2018


Bezirk Imst

HAK und IT-Kolleg Imst: Heiß begehrte IT-Absolventen

© PaschingerInsgesamt bemühten sich 26 Betriebe und Institutionen beim Karrieretag um die Schüler und Absolventen der Imster IT-Schulen.Foto: Paschinger



Wie groß das Interesse war, lässt sich sowohl an den 26 Betrieben als auch den knapp 70 Absolventen und rund noch einmal so vielen Schülern ablesen: Die digBiz HAK Imst und das IT Kolleg Imst luden zum ersten IT-Karrieretag in den Mehrzwecksaal der HAK.

Ziel der Veranstaltung war nicht nur künftige Anstellungsmöglichkeiten für die Absolventen zu finden. Es ging den Schülern auch darum, Kontakte für Praktika oder Diplomarbeiten herzustellen. Die teilnehmenden Betriebe lesen sich wie ein Who's who der Tiroler Wirtschaft: Die Pfeifer Group etwa bemühte sich ebenso um die heiß begehrten Absolventen wie Plansee, Swarovski, die Uni Innsbruck oder auch kleinere, nicht minder spannende Firmen auf dem IT-Sektor. Im Foyer überraschte etwa ein kleiner Roboter die Schüler, im Saal buhlten Firmenvertreter zweieinhalb Stunden um die jungen Menschen.

„Es war eine spannende Sache, den Event ins Leben zu rufen", meinte HAK-Direktor Harald Schaber in seinen Begrüßungsworten. „Dass es so toll wird, haben wir nicht zu hoffen gewagt. Ihr Schüler seid in der komfortablen Lage, mit Betrieben in Kontakt zu treten, die geeignete Mitarbeiter suchen", sprach er von einer Win-win-Situation. Nicht weniger begeistert zeigte sich der Imster HTL-Direktor Stefan Walch: „Die Resonanz bei diesem ersten Imster Karrieretag ist eine überwältigende." (pascal)




Kommentieren


Schlagworte