Letztes Update am Do, 17.05.2018 20:07

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

Fischer fand Granate bei Brandenberger Ache

Beamte des Linzer Entminungsdienstes entschärften das Weltkriegsrelikt an Ort und Stelle.

© ZOOM.TIROLDie Granate stammt aus dem Zweiten Weltkrieg.



Brandenberg – Ein Fischer meldete der Polizei am Mittwoch den Fund einer Fliegerbombe bei der Einmündung des Keilenbaches in die Brandenberger Ache. Tatsächlich handelte es sich bei dem Objekt um eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg.

Am Donnerstag wurden zwei Beamte des Linzer Entminungsdienstes eingeflogen, welche die Granate noch an Ort und Stelle sprengten und dadurch unschädlich machten. Die Forststraße wurde während der Sprengung aus Sicherheitsgründen gesperrt, Schäden gab es keine. (TT.com)




Kommentieren


Schlagworte