Letztes Update am So, 10.06.2018 13:04

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Belgien

Belgischer Atomreaktor wegen technischer Probleme vom Netz genommen

Der nukleare Teil des Reaktors ist laut Betreiber nicht betroffen.



Brüssel – Wegen eines technischen Problems ist der belgische Atomkreaktor Doel-4 vorübergehend vom Netz genommen worden. Das sagte die Betreiberfirma Engie Electrabel am Sonntag. Es handle sich um einen Fehler im Turbinenbetriebssystem, sagte Sprecherin Anne-Sophie Huge. Der nukleare Teil des Reaktors sei nicht betroffen. Doel-4 soll am Montagabend wieder laufen.

Belgien hat sieben Atomreaktoren an zwei Standorten, Doel im Norden des Landes sowie Tihage im Osten nahe der Grenze zu Deutschland. Mehr als die Hälfte des Stroms in Belgien wird von den beiden Atomkraftwerken in Doel und in Tihage produziert. (APA/dpa)




Kommentieren


Schlagworte