Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 02.07.2018


Innsbruck-Land

Wochenende voll mit Festen und Tradition

© BTS/Saurer



Innsbruck – Ein Bataillonsschützenfest in Mutters, zwei Bezirksmusikfeste (Thaur und Fulpmes), ein Nassleitungswettbewerb der Feuerwehren in Scharnitz – das ist nur eine kleine Auswahl jener Veranstaltungen und Feste, die am vergangenen Wochenende in der Region auf dem Programm standen. Zwei Dinge einte alle – der Wettergott meinte es gut mit den Veranstaltern und die Tradition wurde überall großgeschrieben.

So marschierten etwa in Mutters 900 Schützen zum Treffen des Bataillons Sonnenburg auf und verwandelten den Ort in ein buntes Farbenmeer der Trachten. 14 Schützenkompanien der Innsbrucker Umlandgemeinden waren ausgerückt und auch LH Günther Platter ließ es sich nicht nehmen, dem großen Festakt am Sonntag beizuwohnen.

Nur ein paar Kilometer Luftlinie entfernt wurde ebenfalls gefeiert – beim Fest des Musikbezirks Hall in Thaur. Dort feierte die örtliche Kapelle ihr 225-Jahr-Jubiläum. Es wurde wie beim zum gleichen Zeitpunkt stattfindenden Fest in Fulpmes drei Tage lang gefeiert. Da wie dort bildete der Sonntag den Höhepunkt. Im Stubaital gab es einen Festumzug durch Fulpmes. In Thaur wurde ein Sternmarsch der Musikkapellen zum so genannten Suitnergarten. Ordentlich ins Schwitzen kamen in Scharnitz bei ihrem Bewerb die Feuerwehrler des Abschnitts Seefelder Plateau, Telfs und Kematen. (TT)




Kommentieren


Schlagworte