Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 12.07.2018


Bezirk Kitzbühel

Spende für die Lebenshilfe Kitzbühel

© Wörgötter



Kitzbühel – Der 16. Ball der Begegnung für und mit besonderen Menschen, im April veranstaltet von der Landjugend Kitzbühel mit Unterstützung des Rotary Clubs Kitzbühel in Kirchdorf, war auch heuer sehr erfolgreich. Dieser Tage wurden die Erlöse des Abends in der Höhe von 5736 Euro an die Lebenshilfe Kitzbühel übergeben.

Markus Demel, Regionalleiter der Lebenshilfe Kitzbühel, dankte in den betreuten Wohneinheiten in St. Johann allen Beteiligten und versicherte, dass die Spendensumme zur Gänze den Klienten der Lebenshilfe zugute kommt. „Damit finanzieren wir Extras wie Urlaubsunterstützungen, Ausflüge oder Anschaffungen für die betreuten Wohneinheiten im Bezirk. Unser besonderer Dank gilt der Landjugend/Jungbauernschaft als Hauptorganisator des Balls und den Rotariern für das Zustandekommen und die Abwicklung der Tombola.“

Im Rahmen der Spendenübergabe führte Demel die Vertreter der Landjugend und den seit Kurzem im Amt befindlichen Rotary-Club-Präsidenten Heinz Bede-Kraut durch das Wohnhaus. „Wir betreuen hier neun Personen im sozialen Wohnbau der Neuen Heimat, die Klienten sind Mieter so wie alle anderen. Weiters können wir im Hause auch einen Kurzzeitplatz für Notfälle in der Familie oder für Urlaubsreisen anbieten“, sagt Demel. (rw)