Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 13.08.2018


Bezirk Kufstein

Prächtiger Umzug war Höhepunkt des Talfests

© SilberbergerZahlreiche Zuseher säumten beim großen Umzug am Sonntag in Niederau die Straßen und bejubelten die Teilnehmer.Fotos: Silberberger



Wildschönau – Seit nunmehr 63 Jahren gibt es das Wildschönauer Talfest. Mehr als 600 aktive Teilnehmer nahmen gestern bei Kaiserwetter am großen Festumzug durch Niederau teil. Das Thema des geballten Festaufmarschs widmete sich der „Wild­schönau und ihren Besonderheiten“: vom bäuerlichen Leben, der Almwirtschaft, dem ersten Sessellift Tirols, dem Tiroler Freiheitskampf und der Speckbacherstube in Thierbach bis zum ersten Hochgebirgsmäher aus dem Hause Stadler oder dem Wildschönauer Krautinger.

Es waren vor allem die prächtigen Pferdegespanne, die vor die insgesamt 16 Festwägen gespannt wurden und Tausende von Gästen aus dem In- und Ausland begeisterten.

Veranstaltet wird das Talfest abwechselnd in den Ortsteilen Auffach, Oberau und Niederau, Ausrichter ist jeweils die örtliche Bundesmusikkapelle.

Musikalisch begleiteten 400 Musikanten aus Tirol und Bayern den Festzug, dazu über 120 Mann der Scharfschützenkompanie Wildschöna­u und der Sturmlöder sowie schneidige Frauen in ihren 200 Jahre alten Unterinntaler Kasettl-Trachten. (ts)