Letztes Update am So, 04.11.2018 22:34

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

Panzergranate in Mieming gesprengt

Beamte des Entminungsdienstes machten das Kriegsmaterial am Sonntag durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich.

© HetfleischSymbolfoto



Ein 49-jähriger Mann hat die Polizei Silz am Samstag über den Fund eines Kriegsrelikts im Bereich Stöttlbach in Mieming informiert. Die Polizei sperrte den Fundort daraufhin großräumig ab und verständigte den Entminungsdienst. Dessen Beamte sprengten den Zünder der Panzergranate am Sonntag kurz vor 13 Uhr kontrolliert und ohne besondere Vorkommnisse. (TT.com)




Kommentieren


Schlagworte