Letztes Update am Di, 06.11.2018 21:36

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Waffenteile und Munition auf Baustelle in Seefeld gefunden

Am Dienstagvormittag kam bei Aushubarbeiten in Seefeld Kriegsmaterial zum Vorschein. Der Entminungsdienst rückte an und konnte nach kurzer Zeit Entwarnung geben.

© HetfleischSymbolfoto.



Seefeld – Bei Aushubarbeiten auf einer Baustelle in Seefeld kamen am Dienstag gegen 10 Uhr am Vormittag mehrere Waffenteile sowie Munition zum Vorschein. Der Baupolier alarmierte die Polizei, woraufhin eine Straßensperre und eine großräumige Umleitung eingerichtet wurden. Auch die Anrainer der umliegenden Häuser wurden informiert.

Kurz darauf konnte jedoch Entwarnung gegeben werden: Ein Sprengstoffexperte der Polizei kam zu dem Urteil, dass es sich um ungefährliches Kriegsmaterial handelte. Dennoch wurden die Gegenstände sichergestellt und durch den Entminungsdienst entsorgt. Gegen Mittag konnte die Straßensperre wieder aufgehoben werden. (TT.com)




Schlagworte