Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 09.11.2018


Bezirk Kitzbühel

Kirchdorf feierte seine Jungbürger

null

© Schwaiger



Die Gemeinde Kirchdorf gratulierte ihren Jungbürgerinnen und Jungbürgern der Geburtsjahrgänge 1998 bis 2000 zur Volljährigkeit. Zuvor zelebrierte Pfarrer Georg Gerstmayr einen auf die jungen Menschen abgestimmten Dankgottesdienst, den ein Bläserensemble musikalisch umrahmte. Im Dorfsaal begrüßten Vizebürgermeister Gerald Embacher und Kulturreferentin Martina Foidl viele Ehrengäste und gratulierten den Jungbürgern. Nach dem gemeinsamen Festessen regte der Sketch der Heimatbühne Kirchdorf zum Lachen und zum Nachdenken an. Katharina Hechenbichler und Marcel Weiss sprachen den Gelöbniseid und nach der Tiroler Landeshymne wurde das Kirchdorfer Dorfbuch als Jungbürgergeschenk überreicht. Der Kirchdorfer Bürgermeister Gerhard Obermüller zeigte den Jungbürgern auf, was in ihren Geburtsjahren 1998 bis 2000 Wichtiges passiert ist, und rief sie dazu auf, mutig zu sein und das Dorfleben aktiv mitzugestalten: „Geht mit Engagement euren eigenen Weg, aber verliert das Ziel nicht aus den Augen." Applaus gab es auch für die Fahnenschwinger der Landjugend Kirchdorf/Erpfendorf und danach startete die fetzige Jungbürger-Party mit DJ-Musik und einer lustigen Foto-Box. (gs)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren


Schlagworte